Stellenangebote

Ein Zusammenschluss aus Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern sowie bildungspolitischen Bündnissen und Netzwerken, darunter das IN VIA-Projekt „Schule für Alle“, bewertet die Umsetzung der Inklusion in Baden-Württemberg mit „mangelhaft“. In seiner „Freiburger Erklärung“ stellt das Bündnis daher  grundsätzliche Forderungen bezüglich der Umsetzung von Inklusion an die Politik in Baden-Württemberg. Bewusst wird dabei zunächst die Grundschule als gemeinsame Grundstufe des Schulwesens explizit hervorgehoben.

Mit einer breit angelegten Unterschriftenaktion werben die Initiator*innen für Unterstützung dieser Forderungen; die gesammelten Unterschriften werden im Frühjahr 2018 im Rahmen einer politischen Veranstaltung ans Kultusministerium übergeben.

Laden Sie hier die Erklärung herunter (pdf).

Hier können Sie die Erklärung online unterschreiben.