Stellenangebote

Ein Zusammenschluss aus Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern sowie bildungspolitischen Bündnissen und Netzwerken, darunter das IN VIA-Projekt „Schule für Alle“, bewertet die Umsetzung der Inklusion in Baden-Württemberg mit „mangelhaft“. In seiner „Freiburger Erklärung“ stellt das Bündnis daher  grundsätzliche Forderungen bezüglich der Umsetzung von Inklusion an die Politik in Baden-Württemberg. Bewusst wird dabei zunächst die Grundschule als gemeinsame Grundstufe des Schulwesens explizit hervorgehoben.

Mit einer breit angelegten Unterschriftenaktion werben die Initiator*innen für Unterstützung dieser Forderungen; die gesammelten Unterschriften werden im Frühjahr 2018 im Rahmen einer politischen Veranstaltung ans Kultusministerium übergeben.

Laden Sie hier die Erklärung herunter (pdf).

Hier können Sie die Erklärung online unterschreiben.

 

nach oben