Stellenangebote

alle.s inklusiv – Onlinekongress

Vom 21. bis zum 28. März 2019 findet der erste Onlinekongress rund um das Thema (schulische) Inklusion in Deutschland statt . Organisiert wird der Kongress von Bettina Krück, IN VIA-Mitarbeiterin und Mutter eines Sohnes […] Weiterlesen ...

Mehr Frauen in die Parlamente!

IN VIA unterstützt Kampagne des Deutschen Frauenrates für paritätische Besetzung von Gremien Vieles ist in Deutschland seit der Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren für die Gleichstellung der Geschlechter erreicht worden. Vieles bleibt dennoch zu […] Weiterlesen ...

Spenden statt Schenken

Eine langjährigeTradition in der Geschichte der Freiburger Firma Dr. Hornecker Software-Entwicklung und IT-Dienstleistungen ist die Aktion „Spenden statt Schenken“: Geschäftspartner erhalten keine Weihnachtsgeschenke, sondern das eingesparte Geld spendet der Geschäftsführer und Inhaber Dr. Hornecker […] Weiterlesen ...

IN VIA: Missbrauchs-Studie muss Konsequenzen haben!

Die Mitarbeitenden von IN VIA Diözesanverband Freiburg entwickelten in allen Arbeitsfeldern gemeinsam mit ihren Zielgruppen einen arbeitsfeldbezogenen spezifischen Verhaltenskodex. In der Schulsozialarbeit startete IN VIA einen Kunstwettbewerb. Die Regelungen und Vereinbarungen des Verhaltenskodexes sollten in […] Weiterlesen ...

IN VIA Stellenangebote

Unterstützung in der Buchhaltung (w/m/d)

In der Geschäftsstelle des Diözesanverbandes suchen wir zum nächstmöglichen Termin Unterstützung in der Buchhaltung (w/m/d). Der Stellenumfang beträgt 50%. Ihre Aufgaben

  • Finanzbuchhaltung
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung mit Kontenabstimmung
  • Kostenrechnung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Abwicklung Zahlungsverkehr
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
[…] Weiterlesen ...

Fachkraft für die Schulsozialarbeit in Waldshut-Tiengen

Für die Schulsozialarbeit am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Carl-Heinrich-Rösch-Schule (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) in Waldshut-Tiengen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine qualifizierte Fachkraft mit einem Stellenumfang von 50%.   Zu Ihren Aufgaben gehören

Reisebegleitung am Bahnhof

Von Dezember 2016 bis Ende 2018 unterstützte IN VIA in der Freiburger Maßnahme  „MOVE ON“ Frauen mit Fluchterfahrung.

Ziel war es, die Teilnehmerinnen bei ihrer sozialen und beruflichen Integration zu unterstützen. Die Frauen wurden von den  Jobcentern Freiburg und Emmendingen sowie der Agentur für Arbeit an IN VIA vermittelt.

Die derzeit  12 Teilnehmerinnen kammen aus Ländern wie z.B. Syrien, Afghanistan, Nigeria, Irak und hatten meistens bereits an einem Integrationskurs teilgenommen. Sie verfügten daher über ausreichende Deutschkenntnisse, um sich in der Gruppe aktiv zu beteiligen.

Die Frauen lebten teilweise in Flüchtlingsunterkünften oder bereits in privaten Wohnungen. Der Aufenthaltsstatus war unterschiedlich: während einige Frauen schon eine Aufenthaltserlaubnis besaßen, befanden sich andere Frauen noch mitten im Asylverfahren. Die Kinder der Frauen wurden  in Krippe/Kita betreut oder besuchten die Schule.

MOVE ON  bot den Frauen Seminare zum deutschen Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt,  Exkursionen und Einzelcoaching zu persönlichen Themen. Flankierend erhielten die Teilnehmerinnen berufsbezogene Deutschsprachförderung.