Stellenangebote

männliche Jugendliche bei einem Kochwettbewerb

Die Wurzeln der Schulsozialarbeit von IN VIA finden sich in dieser Region, die sich von Ettenheim im Süden bis Mannheim im Norden erstreckt. In der Klosterschule Unserer lieben Frau in Offenburg wurde 1972 die erste Sozialpädagogische Beratungsstelle von IN VIA eingerichtet. An insgesamt sieben freien katholischen Schulen, alle in Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg, ist die Schulsozialarbeit von IN VIA tätig. Dies sind Realschulen, Gymnasien, berufliche Gymnasien, teilweise mit Hort und Internat, mit 800 bis 1800 Schülerinnen und Schülern.

Was ist eigentlich Schulsozialarbeit? Erklär´s mir!

Erfahren Sie mehr über

Nachrichten aus dem Arbeitsfeld Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit aus dem Lockdown

Spielstunde und Foto-Challenge Kinder und Jugendliche zählen zu den Leidtragenden der Lockdowns und werden mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert. In Gesprächen und über Chat-Kommunikation lässt sich feststellen: Schüler*innen fühlen sich einsam, ihnen fehlt die Schule […] Weiterlesen ...

Schulsozialarbeit aus dem Lockdown

Podcast „Ausgesprochen“ Die andauernden Schulschließungen stellen die Schulsozialarbeiter*innen vor die Herausforderung, Kinder und Jugendliche trotz der derzeit gebotenen physischen Distanz zu erreichen, ihnen ein Gefühl von Nähe zu geben und zu zeigen, „Du bist nicht […] Weiterlesen ...

Arbeiten bei IN VIA

nach oben