carousel-bahnhofsmission-ka-750x375

Team der ehrenamtlichen Mitarbeitenden an der Bahnhofsmission Karlsruhe

Kinder sitzen im Kreis auf Parkettboden

Schulsozialarbeit: Soziales Lernen an einer Konstanzer Grundschule

Aktionstag Mädchenprojekt M³ mit Sabine Spitz am 25. Oktober

Aktionstag mit dem Mädchenprojekt M³ und IN VIA-Botschafterin Sabine Spitz

Frauen verschiedenen Alters und Herkunft mit Zeichnung vor Baum

Kunstworkshop des Frauenprojektes IMA (Integration von Migrantinnen in den Arbeitsmarkt)

IN VIA Nachrichten

Stellenangebot: Sozialpädagogische Fachkraft für Schulsozialarbeit in Konstanz

Für die Schulsozialarbeit am Ellenrieder Gymnasium Konstanz suchen wir zum 01.04.2017 oder später eine qualifizierte Fachkraft (Dipl.-Soz. päd./Soz. arbeit, Bachelor soziale Arbeit o.ä.) mit einem Stellenumfang von 60%. Zu Ihren Aufgaben gehörenBeratung von Schülerinnen und Schülern und EinzelfallhilfeSozialpädagogische Gruppenarbeit und Arbeit mit KlassenProjektarbeit und konzeptionelle ArbeitBeratung von Lehrkräften, Beratung von ElternKooperation innerhalb der SchuleNetzwerkarbeitWir erwartenKenntnisse in […] Weiterlesen ...

Themenabend Mobbing am Kolleg St. Sebastian Stegen

Stegen. Wie sehr schädigt Mobbing eine Kinderseele? Mit dieser Frage befasste sich das Kolleg St. Sebastian an seinem „Themenabend Mobbing“ in Stegen. Eingebettet in eine Autorenlesung zu diesem Thema stellte Schulsozialarbeiterin Reni Dauelsberg hier Konzepte vor, wie Mobbing verhindert und bekämpft werden soll. Autorin Katharina Xxx schilderte in ihrem Buch passend dazu eigene Erlebnisse und […] Weiterlesen ...

Berufliche Orientierung für Migrantinnen in Offenburg

Projekte zur Integration und Berufsvorbereitung für Frauen mit Migrationshintergrund sind nach wie vor wichtig und gefragt. Deshalb startete IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in Offenburg am 1. Januar das Projekt »IMA 3.0 – Integration von Migrantinnen in den Arbeitsmarkt«. Im Projekt IMA 3.0 werden Sprachbarrieren abgebaut, und die Teilnehmerinnen werden unterstützt, sich […] Weiterlesen ...

Reisebegleitung am Bahnhof

Täglich bis zu 400 Geflüchtete – Männer, Familien, Frauen mit Kindern oder auch unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und Iran, aber auch aus Ghana und Gambia, kommen allein in den Abendstunden am Hauptbahnhof in Karlsruhe an. Die wenigsten von ihnen wissen, wie sie den Weg zur Landeserstaufnahmestelle (LEA) finden. Um ihnen das Ankommen zu erleichtern, hat die Bahnhofsmission Karlsruhe in Kooperation mit der AG Flüchtlingshilfe einen Begleitdienst organisiert und die Öffnungszeiten der Bahnhofsmission von Mo-Fr bis 22:30 Uhr verlängert. Für den Begleitdienst stellen sich rund 50 engagierte Karlsruher Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich zur Verfügung: ausgestattet mit Wegbeschreibungen in verschiedenen Sprachen, empfangen sie die Geflüchteten am Bahnhof, versorgen sie gegebenenfalls mit einem Imbiss, zeigen ihnen den Weg zur LEA oder begleiten sie dorthin. Von Beginn dieses Projektes am 11.11.2015 an bis zum Jahresende wurde 3.411 geflüchteten Menschen geholfen.