Stellenangebote

Besuch von Unterstützer Dr. Hornecker in der Edith-Stein-Schule

In den Pfingstferien freiwillig zur Schule? 15 Schülerinnen und Schüler der berufsvorbereitenden Klassen der Edith-Stein-Schule trafen sich in der ersten Woche der Pfingstferien, um sich auf die anstehenden Prüfungen vorzubereiten. Herr Dr. Hornecker, Geschäftsführer der Firma Dr. Hornecker Softwareentwicklung und IT Dienstleistungen, spendet seit vielen Jahren im Rahmen seiner Aktion „Spenden statt Schenken“ an die Jugendberufshilfe. Durch diese Spendengelder ist es möglich, Nachhilfekurse in Mathematik und Englisch zu finanzieren.

In diesem Jahr kam Dr. Hornecker persönlich in die Edith-Stein-Schule, um die  Jugendlichen kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Jede/r kann Mathematik lernen, niemand ist zu dumm dafür!

Dies den Jugendlichen zu vermitteln, war Dr. Hornecker besonders wichtig. Frau Prof. Bohlen, Mitglied des IN VIA Vorstands, die ebenfalls anwesend war, bekräftigte dies und wies darauf hin, dass diese Spende keine Selbstverständlichkeit sei, sondern Ausdruck unternehmerischen Engagements in gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung (CSR). Die Schüler*innen sollten ihre Chancen nutzen, denn Deutschland brauche gut ausgebildete junge Menschen, vor allem in naturwissenschaftlichen Berufen. Motivation genug für die ohnehin engagierten Jugendlichen, dran zu bleiben!