2015-Aktionstag-M_hoch_3Foto: IN VIA Freiburg e.V.„… bleib mit dem Körper nah an der Wand… such´ dir einen sicheren Stand für die Füße…“ unterstützt Sabine Spitz die Mädchen an der Kletterwand. „Jessica, du schaffst das, setz den Fuß dorthin, nur noch ein paar Meter, dann bist Du oben“, feuert sie an, und die Mädchen klettern, wieder und wieder, für einige ist es leicht, bis ganz nach oben zu kommen, die eine braucht etwas mehr Zuspruch von der Freundin, und mancher reicht die Kraft noch nicht bis ganz oben, aber alle erleben, dass sie es schaffen, höher hinauf zu klettern als gedacht.Mädchen zu stärken durch gemeinsame sportliche Aktivitäten wie Klettern, Tanzen, Schwimmen sowie durch die Beschäftigung mit Themen wie Gesundheit, Ernährung, Körper und Gefühl, Zukunft und Medien – das ist Ziel und Inhalt des IN VIA – Mädchenprojekts M³  (MädchenMachenMobil).Ein Höhepunkt dieses Projektes ist der jährliche Aktionstag mit der Mountainbike-Spitzensportlerin und M³- Projektpatin Sabine Spitz, an dem gemeinsamer Sportspaß und Austausch auf dem Programm stehen. Diesmal ging es im imPULSIV in Emmendingen „gemeinsam hoch hinaus“: nachdem die Mädchen ihrer Projektpatin „Sabine“ das Projekt kurz vorgestellt hatten, war der Bewegungsdrang der fast 30 Teilnehmerinnen zwischen neun und 13 Jahren nicht mehr zu bremsen – begeistert waren sie bei der Zumba-Erwärmung dabei, und endlich ging es dann mit Sabine Spitz zum Klettern und in den Abenteuergarten. Teamgeist, Vertrauen und natürlich Mut waren gefragt.Sabine Spitz engagiert sich als IN VIA-Botschafterin seit sieben Jahren für die Zukunft junger Menschen und ist seit 2013 Patin des Projekts M³. Durch ihr eigenes Vorbild vermittelt sie, dass es sich lohnt, eigene Ziele selbstbewusst, aktiv und mit Ausdauer zu verfolgen und sich von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen.Mit Unterstützung der Adelhausenstiftung führt IN VIA das außerschulische Projekt M³ nun schon im dritten Jahr durch. Für das Jahr 2016 gibt es bereits die Zusage für eine Teilfinanzierung durch die Stadt Freiburg. Teilnehmerinnen sind Mädchen aus derzeit drei Freiburger Schulen (Gerhart-Hauptmann-Schule, Pestalozzi-Realschule und Lessingschule, Zentrum für individuelle Bildung und Beratung).Lesen Sie hier den Bericht der Badischen Zeitung.Einen Kurzbericht von Radio Regenbogen hören Sie hier.[audio:http://www.invia-freiburg.de/wp-content/uploads/2015/10/151028-Regenbogen-Interview-Spitz.mp3|titles=“Gemeinsam hoch hinaus beim IN VIA-Mädchen-Aktionstag mit Spitzensportlerin Sabine Spitz“]