Stellenangebote

Übergabe von fünf Mountainbikes durch IN VIA an die Werkrealschule Albbruck

Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule Albbruck bleiben zukünftig im Sattel, auch wenn die Wege mal holprig werden. Dafür sorgt die Mountainbike-AG der Schule, die nun mit Unterstützung von IN VIA in der Erzdiözese  Freiburg ausgebaut werden kann. Dank einer Spende des Rotary Clubs Waldshut-Bad-Säckingen sowie des Fahrradherstellers Haibike und nicht zuletzt durch Unterstützung von Sabine Spitz, Mountainbike-Olympiasiegerin und IN VIA-Botschafterin, wurden am 12. Juni fünf Mountainbikes an die Schule in Albbruck übergeben. Mit dabei waren Sabine Spitz, der Schulleiter Gerhard Roloff, Konrektor Klaus Tritschler, die Schulsozialarbeiterin von IN VIA, Melanie Scheuble, Michael Schöke und Udo Albrecht vom Rotary Club Waldshut-Bad Säckingen sowie der Bürgermeister von Albbruck, Stefan Kaiser, und Barbara Denz, Vorstandsvorsitzende vonIN VIA In der Erzdiözese Freiburg.Die Spende der Räder im Wert von 3.500 € ermöglicht den Ausbau des Mountainbike-Angebots an der Schule, das in Kooperation mit der Schulsozialarbeit von IN VIA stattfindet. Ziel der Mountainbike-AG ist nicht nur die verbesserte körperliche Fitness, sondern vielmehr die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen. Über das Angebot erlangen sie Schlüsselkompetenzen, die von großer Bedeutung nicht nur für den schulischen sondern auch für den persönlichen Lebensweg sind.Der Südkurier berichtete über die Aktion ausführlich. Mehr dazu hier.