Stellenangebote

Baden-Baden, 14.07.2011. „Auch wenn es fordernd und anstrengend war, jede Minute hat sich gelohnt und nun haben wir es gemeinsam geschafft“, strahlte eine Teilnehmerin voller Stolz.IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg in Baden-Baden qualifizierte in Kooperation mit den Jobcentern Rastatt und Baden-Baden 16 Frauen im Alter von 25 – 56 Jahren als „ Betreuungskraft zur Alltagsbegleitung Demenzkranker, nach § 87b, Abs. 3 SGB XI“.
Gruppenbild Abschluss Betreuungskraft Demenzkranker

Teilnehmerinnen und Leitung der Weiterbildungsmassnahme

Die fünfmonatige Qualifizierungs-maßnahme fand in Teilzeit statt, was insbesondere den Frauen mit Kindern entgegen kam.Vom 14. Februar bis zum 08. Juli 2011 haben sich die Teilnehmerinnen unter anderem in der Theorie mit den folgenden sieben Lernfeldern auseinandergesetzt: „Demenz“, „Pflege und Pflegedokumentation“, „Kommunikation“, „Alltagsgestaltung und Biografie Arbeit“, „Hauswirtschaft und Ernährung“, „Organisation“ und „Berufliche Identität und Reflexion“.Nach einem 5-tägigen Orientierungspraktikum im pflegerischen Bereich vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme konnte es losgehen. Neben der theoretischen Qualifizierung mit insgesamt 214 Unterrichtseinheiten, wurden mit weiteren 320 Unterrichtseinheiten in der Praxis, insbesondere im Umgang mit demenziell erkrankten Menschen, Erfahrungen gesammelt.Alle 16 Teilnehmerinnen schlossen den Kurs erfolgreich ab, sechs Kursteilnehmerinnen haben durch die erlernten Kompetenzen zwischenzeitlich eine Arbeitsstelle als zusätzliche Betreuungskraft in der stationären Altenpflege erhalten.Ansprechpartnerin:  Kerstin GundlachAbsender: IN VIA Puella, Luisenstr. 14, 76530 Baden-BadenTel:  07221 – 25152Fax: 07221 – 260339E-mail: kerstin.gundlach@invia-freiburg.de