Zum Auftakt der diesjährigen Mitgliederversammlung sprach der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Prof. Dr. Georg Cremer zu dem Thema „Teilhabe im Bildungssystem – Aufgabe einer Politik der Befähigung“. Auf der anschließenden Mitgliederversammlung informierten sich die Mitglieder […] Weiterlesen ...

Erfolgreich präsentierte sich IN VIA in der Erzdiözese Freiburg e.V. Anfang Juli vor dem Gemeinderatsausschuß in Bad Säckingen und übernimmt ab dem Schuljahr 2014/15 die Schulsozialarbeit an drei Schulen in Bad Säckingen. Der Südkurier berichtete […] Weiterlesen ...

Vorstandsmitglied von IN VIA, Prof. Dr. Stephanie Bohlen wurde am 7. Mai als Vertreterin für die Fachverbände in das oberste Gremium des Diözesan-Caritasverbandes gewählt. Vorsitz des Diözesan-Caritasverbandes hat Weihbischof Bernd Uhl inne, zum […] Weiterlesen ...

Daumen drücken!

Sechs Jungs der Koch-AG am Gymnasium St. Paulusheim kochen heute auf der Slow-Food-Messe „Markt des guten Geschmacks“ in Stuttgart bei dem AOK-Kochwettbewerb um die Wette. Initiiert wurde die Koch-AG von IN VIA Schulsozialarbeiterin Vera Herberger. […] Weiterlesen ...

Die Bahnhofsmission Karlsruhe erweitert ihr Angebot um BM Mobil und erfreute sich reger Presseresonanz. Menschen können zukünftig im regionalen Nahverkehr begleitet und Reisen für Hilfebedürftige so ermöglicht werden. Für das neue Angebot werden allerdings noch […] Weiterlesen ...

Gemeinsam Klasse sein

Mit dem Projekt „Gemeinsam Klasse sein“ der IN VIA-Schulsozialarbeit  gewannen die Schülerinnen und Schüler des St.-Raphael-Gymnasiums in Heidelberg den 3. Preis bei der Verleihung des Heidelberger Präventionspreises. Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet. Weiterlesen ...

IN VIA-Schulsozialarbeiter Andreas Stüdle freute sich, in der Vorweihnachtswoche Wunschgeschenke der „Aktion Sternschnuppe“ für die Mooswaldschulkinder entgegen zu nehmen , berichtete die Badische Zeitung Weiterlesen ...

Farbe bekennen!

Über das IN VIA-Projekt „Farbe bekennen!“ zu Demokratie, Toleranz und Rechtsextremismus mit Schülerinnen und Schülern der Klosterschule vom Heiligen Grab in Baden-Baden Weiterlesen ...

Über das Fachgespräch zur Situation Alleinerziehender in Deutschland bei IN VIA in der Erzdiözese Freiburg am 15.8.2013 berichtete der Stadtkurier. Lesen Sie hier. Weiterlesen ...

Diese Frage stellte sich das Team von Baden TV Anfang August und machte sich auf Spurensuche. Lassen Sie sich von Elena Bier und Pascal Schütt von Baden TV mitnehmen zu dem Besuch am 8.8. 2013 […] Weiterlesen ...

Berlin, September 2012. Ehrenamtlicher von IN VIA in der Erzdiözese Freiburg zu Gast bei Empfang des Bundespräsidenten „Es war gut, dabei zu sein – zu merken, dass wir Ehrenamtliche gesehen und geschätzt werden“, erzählt Hartmut […] Weiterlesen ...

Mit dem Motto „Aus Bildung Zukunft: Hürden überwinden!“ stellte IN VIA auf dem 98. Deutschen Katholikentag die Arbeit für Jugendliche im Übergang von Schule zu Beruf  vor.  Auch die Besucherinnen und Besucher des IN […] Weiterlesen ...

Dr. Hornecker Software-Entwicklung und IT-Dienstleistungen spendet zum wiederholten Mal für die Jugendberufshilfe an der Edith-Stein-Schule Die Aktion „Spenden statt Schenken“ ergab sich aus einer gemeinsamen Idee von IN VIA und Dr. Hornecker Software-Entwicklung und […] Weiterlesen ...

Am 1. März 2012 findet von 13.30 bis 17.30 Uhr erneut der Markt der sozialen Berufe in der Katholischen Hochschule Freiburg statt.  IN VIA gehört schon seit vielen Jahren zur Vorbereitungsgruppe – dieses Jahr wurde […] Weiterlesen ...

Eine Spende in Höhe von 1.000 Euro übergeben von HÜTTINGER Elektronik Ausbildungsleiter Ralf Gärtner und Kathrin Walitzek an die Vorstandsvorsitzende von IN VIA, Barbara Denz. Die Ausbildungsabteilung von HÜTTINGER Elektronik veranstaltet jedes Jahr in […] Weiterlesen ...

Anlässlich des Internationalen Tag des Ehrenamtes verlieh der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor einer Woche an die langjährige Vorstandsvorsitzende von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V., Brigitte Vögtle (Waldshut-Tiengen), das Bundesverdienstkreuz. Weiterlesen ...

20 Jahre im Vorstand von IN VIA und 13 Jahre davon als Vorsitzende hat Brigitte Vögtle ihr Wissen und ihre hohe Kompetenz bei IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit eingebracht. Weiterlesen ...

Bei der Mitgliederversammlung des Diözesanverbands Freiburg von IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit, die am 08.07. 2011 in der Katholischen Akademie Freiburg stattfand, gab sich IN VIA eine neue Struktur. Weiterlesen ...

Zusammen mit den Kooperationsunternehmen IT +Media Group in Baden-Baden und HÜTTINGER Elektronik in Freiburg wurde IN VIA bei einer Veranstaltung der Aktionsgemeinschaft „gemeinsam gewinnen“ von Caritas und Diakonie in Baden und des Baden-Württembergischem Genossenschaftsverbands für sein Engagement in der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen ausgezeichnet. Weiterlesen ...

Nach fünf Jahren war eine Überarbeitung sowohl technisch notwendig wie auch inhaltlich  geboten. Wir hoffen, Sie finden sich auf den neuen Seiten gut zurecht – und freuen uns über Ihre Rückmeldungen! Weiterlesen ...

Der internationale IN VIA Verband mit Sitz in Genf mahnt die Einhaltung der Menschenrechte an unter dem Motto „Der Respekt für die Menschenwürde kennt keine Grenze“: Einhaltung der Menschenrechte für Frauen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus Weiterlesen ...

17 Mitarbeitende von IN VIA haben ein Training im Rahmen der Initiative Internet erfahren des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie absolviert. Weiterlesen ...

IN VIA Diözesanvorsitzende Brigitte Vögtle wurde mit der Dankmedaille des Deutschen Caritasverbandes geehrt Weiterlesen ...

Zahlreiche Gäste waren der Einladung zum Festgottesdient im Freiburger Münster und anschließendem Festakt gefolgt Weiterlesen ...

IN VIA macht Mädchen stark! – Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz als Botschafterin für IN VIA vorgestellt: [audio:https://www.invia-freiburg.de/wp-content/uploads/2010/10/invia-spitz-web.mp3|titles=invia-spitz-web] Weiterlesen ...

nach oben