Stellenangebote

Am 11. Juni war Marianne Thyssen, die EU-Kommissarin für Soziales und Beschäftigung, gemeinsam mit der EU-Parlamentarierin Dr. Ingeborg Gräßle (CDU) zu Besuch im Förderband Mannheim. Der Besuch erfolgte auf eine Einladung der Landesarbeits-gemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit Baden-Württemberg (LAG KJS). Vorgestellt wurden Projekte der Träger, die aus EU-Mitteln finanziert werden. Mit dabei war auch AB jetzt! III, ein aus ESF-Mitteln finanziertes Kooperationsprojekt der LAG KJS, das IN VIA Freiburg an den Standorten Waldshut und Baden-Baden selbst durchführt und als Gesamtprojekt koordiniert.

Daneben stellte der Förderband Mannheim e.V. das Projekt „Startklar machen“ vor, das Jugendliche am Übergang Schule-Ausbildung unterstützt. Das Berufsbildungswerk der Stiftung Liebenau in Ravensburg informierte über einen durch Erasmus Plus finanzierten Auszubildenden-Austausch in Norwegen. Die EU-Politikerinnen hatten die Gelegenheit, im Anschluss an die Präsentationen mit den Alleinerziehenden bzw. Jugendlichen aus den Projekten zu sprechen, Fragen zu stellen und von deren Erfahrungen zu hören. Thyssen zeigte sich besonders interessiert an den Biographien und beruflichen Zielen der jungen Menschen. Der Besuch machte deutlich, wie wichtig solche Projekte sind, um Alleinerziehenden und benachteiligten Jugendlichen zu mehr Chancen verhelfen.