Stellenangebote

Podcast „Ausgesprochen“

Die andauernden Schulschließungen stellen die Schulsozialarbeiter*innen vor die Herausforderung, Kinder und Jugendliche trotz der derzeit gebotenen physischen Distanz zu erreichen, ihnen ein Gefühl von Nähe zu geben und zu zeigen, „Du bist nicht allein“, „Hier ist jemand, der dich unterstützt“. 

Am SBBZ Bernhard Galura in Herbolzheim war noch während des Präsenz-Unterrichts der hauseigene Radiosender „galura.fm.“ auf Sendung gegangen. In diesem Medienbildungs-Projekt, initiiert von der IN VIA-Schulsozialarbeiterin und einer Lehrkraft, gestalteten Schüler*innen Radiosendungen für die Schulgemeinschaft.

Lehrkräfte nutzen  dieses Format, um den Schüler*innen während des Lockdowns ihre Tagespläne zu schicken, daneben gibt es kompaktes „Wissen für zwischendurch“ und eine Bastelecke gegen Langeweile.

Die IN VIA-Schulsozialarbeiterin ist auf „galura.fm“ mit ihrem eigenen Podcast – „Ausgesprochen“ – für die Schüler*innen präsent.  „Ausgesprochen“ ist der Radiopodcast zum „Einfach-mal-zwischendurch-Hören“, ein Format, das heraussticht aus der Monotonie der virtuellen Präsenz und dem Einerlei verknickter Arbeitsblätter, eines, das auch nebenher funktioniert beim Chillen, Zocken oder ganz bewusst als Pause vom Corona Alltag.

Themen wie die Gestaltung des Alltags oder Tipps und Hilfen für die Zeit daheim finden hier Raum.  Unabhängig von ihrer Lese- und Schreibkompetenz erreicht der Podcast alle Schüler*innen – mit der Botschaft,  dass sie nicht alleine sind, und dass es jemanden gibt, der sie unterstützt.

nach oben