Stellenangebote

und damit 100 Grundschulstimmen als aktive Unterstützer*innen der inklusiven Grundschule zu gewinnen, dafür setzt das Netzwerk Schule für Alle derzeit alle Hebel in Bewegung.

Mit der Aktion macht Schule für Alle darauf aufmerksam, dass Grundschulen täglich dazu beitragen, dass jedes Kind individuell gefördert und begleitet wird, dass alle Kinder an der Grundschule die gleichen Bildungschancen bekommen, und dass ein Zusammenleben in Vielfalt normal wird.
Damit legen Grundschulen einen wichtigen Grundstein für eine gerechte und demokratische Gesellschaft, und dies, obwohl es an ausreichenden Ressourcen und unterstützenden Rahmenbedingungen für inklusive Bildung mangelt.

Grundschulen haben bislang in der Schullandschaft und in der Politik noch keine
starke Lobby. Immer noch werden viele Kinder aus dem „Regelschulsystem“ ausgeschlossen.

Schule für Alle will Grundschulen ermutigen, alle Kinder willkommen zu heißen, und sich gemeinsam mit ihnen stark machen für bessere Rahmenbedingungen.

100 x mal JA zu Inklusion! Das Kinderrecht auf inklusive Bildung entsprechend der UN-Menschenrechtskonvention und der UN-Behindertenrechtskonvention muss in Deutschland endlich konsequent und verbindlich umgesetzt werden.

Hier geht es zur Aktionswebsite, hier erhalten Sie weitere Informationen zur Aktion!