Stellenangebote

Der 5. Dezember wird seit 1986 als Internationaler Tag des Ehrenamtes begangen. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz stärken unzählige Menschen weltweit das soziale Miteinander und leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gemeinschaft.

Auch bei IN VIA Diözesanverband Freiburg engagieren sich ca. 100 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Ob am Bahnhof, in den IN VIA-Mädchen- und Frauentreffs oder im Jugendmigrationsdienst – in allen Arbeitsfeldern, sowie auch im Vorstand, im Verbandsrat (dem Aufsichtsgremium von IN VIA), und als Geistliche Beirätin sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen mit ihren Kompetenzen und Talenten unersetzlich.

Ehrenamtliche stellen zusammen mit den hauptberuflichen Mitarbeiter*innen z.B. die Betreuung der Gäste an den Bahnhofsmissionen sicher, sie unterstützen und begleiten Mädchen- und Frauenprojekte. Ehrenamtliche unterstützen Jugendliche im Jugendmigrationsdienst mit Sprachförderung, andere übernehmen Lernpatenschaften und helfen Jugendlichen, für einen Ausbildungsplatz fit zu werden.

Die Arbeit der Ehrenamtlichen ist ein großer Gewinn –für die Zielgruppen, für IN VIA-Mitarbeitende, und, wie wir immer wieder erfahren, auch für die Ehrenamtlichen selbst.

Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich? Wir haben nachgefragt:

Mit ganz kleinen Dingen kann geholfen werden. Nicht nur mit einer Tasse Kaffee, einem Stück Brot mit Käse. Die Hauptsache ist, man schenkt Zeit.“

„Das macht es aus. Dieses „Mit auf dem Weg sein“, ein Stückchen vom Weg mitgehen dürfen“

„Es ist für mich Lebenselixier, mit Menschen zu tun zu haben – egal welcher Nationalität. Es ist schön mit Menschen zu tun zu haben. Es kommt immer ein Lächeln zurück.“

IN VIA dankt allen Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement.

Möchten auch Sie sich ehrenamtlich bei IN VIA engagieren? Melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Sie.

nach oben