Stellenangebote

Ab Dienstag, den  3. April 2018 öffnet das „Müttercafé“ des IN VIA-Projekts „Jule“ seine Türen. Willkommen sind alle Mütter bis 25 Jahren mit ihren Kindern, auch unabhängig von einer Teilnahme am Projekt.

IN VIA Diözesanverband Freiburg bietet damit jungen Müttern die Gelegenheit, sich zu treffen, sich zu vernetzen und mehr über ihre Möglichkeiten zum beruflichen (Wieder-)Einstieg zu erfahren.

Das offene Angebot findet wöchentlich am Dienstag von 15:00 bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten von IN VIA in der Poststraße 5 in Freiburg statt.

Im Projekt „Jule“ (Jugendberufshilfe für junge Mütter), das von der Stadt Freiburg und dem Jobcenter Freiburg finanziert und bereits seit 2012 mit Erfolg durchgeführt wird, werden junge Mütter bis 25 Jahre bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützt und begleitet. Neben der Erarbeitung einer beruflichen Perspektive erhalten die Frauen Hilfe bei der Bewältigung des Alltags, etwa bei der Organisation einer geregelten Kinderbetreuung.

Oft fehlt den Frauen der Kontakt zu anderen jungen Müttern. „Deshalb gibt es das Müttercafé;  alle interessierten jungen Mütter in Freiburg sind herzlich willkommen, sich in diesem Rahmen zu treffen und auszutauschen“, so Projektmitarbeiterin Christiane Nübel.

Lesen Sie hier den Bericht der Badische Zeitung vom 18. April 2018!