Stellenangebote

Stellenangebot als PDF:
Vorstandsvorsitzende*r

IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg ist ein zukunftsorientierter und agiler Fachverband innerhalb der Caritas, mit einer langen Tradition. Die Aufgabenschwerpunkte liegen im Bereich der Mädchen- und Frauensozial-
arbeit, der Jugendsozialarbeit und der Bahnhofsmissionsarbeit.

Mit rund 120 hauptberuflichen und ebenso vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in unterschiedlichsten Bereichen und Angeboten der Jugendhilfe und Sozialarbeit, in Schule und Berufsorientierung werden zahlreiche Maßnahmen und Projekte in der gesamten Erzdiözese durchgeführt.

Zum 01.11.2021 ist die Funktion der/des hauptamtlichen

Vorstandsvorsitzenden (m/w/d)

in Vollzeit im Rahmen der Nachfolgeregelung neu zu besetzen. Die Einstellung soll zwecks einer Einarbeitung nach Möglichkeit bereits zum 01.09.2021 erfolgen. Dienstsitz ist Freiburg.

Als hauptamtliche* Vorstandsvorsitzende* führen Sie die Geschäfte. Sie sind Repräsentant*in und Sprecher*in des Verbandes und arbeiten eng mit den Aufsichtsgremien zusammen. Sie leiten gemeinsam mit der hauptamtlichen und der ehrenamtlichen Vorständin den Verband IN VIA und entwickeln ihn zukunftsorientiert weiter. Ein sehr engagiertes Leitungsteam unterstützt Sie in all diesen Vorhaben.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern obliegt Ihnen die Gesamtverantwortung, die strategische Weiterentwicklung und Profilierung des IN VIA Verbandes, und Sie sorgen auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes für die Erhaltung, Förderung und Entwicklung der Lebensqualität benachteiligter (junger) Menschen.
  • Sie bieten den Rahmen für Projektentwicklung und Implementierung von Leistungsangeboten.
  • Sie bringen die digitale Transformation des Verbandes mit all ihren Facetten voran.
  • Sie tragen Personalverantwortung und stellen sich den Herausforderungen der Personalgewinnung und –entwicklung.
  • Sie gestalten und fördern trägerübergreifende Netzwerkarbeit und wirken in verbandlichen und kirchlichen Gremien mit.
  • Sie sind selbst Akteur*in und ermöglichen Gespräche und Kontakte mit Wissenschaft, Verwaltung, Politik auf Kommunal-, Landes- und ggfs. Bundesebene.
  • Sie verantworten die betriebswirtschaftlichen Grundlagen inklusive der Mittelbeschaffung und deren zweck- und sachmäßiger Verwendung.

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie sind leidenschaftlich engagiert für die Belange von Mädchen und Frauen und benachteiligter (junger) Menschen.
  • Neben einem einschlägigen Studium und mehrjähriger Leitungserfahrung überzeugen Sie durch Kommunikationsstärke, betriebswirtschaftliche Kompetenz sowie strategisches und vernetztes Denken.
  • Sie können Menschen für neue Ideen und Vorhaben begeistern, Hindernisse überwinden und Menschen für Veränderungsprozesse motivieren.
  • Die Entwicklung digitaler Strategien und moderner Formen der Zusammenarbeit begeistert Sie und motiviert Sie zur Umsetzung.
  • Sie sind Mitglied der katholischen Kirche.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortliche Führungsaufgabe in einem zukunftsorientierten Sozialunternehmen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • kompetente und motivierte Mitarbeiter*innen,
  • eine Unternehmenskultur, die von hoher Loyalität und Innovationskraft gekennzeichnet ist,
  • eine kooperative und wertschätzende Zusammenarbeit zwischen Verbandsrat und Vorstand,
  • eine Einarbeitungszeit von voraussichtlich zwei Monaten,
  • eine Bezahlung im Rahmen der AVR, mit Zusatzleistungen (u.a. betriebliche Altersvorsorge) und Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Für die Besetzung der Position der/des geschäftsführenden Vorstandesvorsitzenden wünschen wir uns eine Führungspersönlichkeit mit der erklärten Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Verbandsrat, den weiteren Vorständinnen, dem Leitungsteam, den Mitarbeiter*innen und den Mitgliedern des Verbandes.

Es handelt sich um ein Wahlamt mit einer zeitlichen Befristung auf fünf Jahre. Es besteht ein hohes Interesse, dieses laut Satzung zeitlich begrenzte Mandat langfristig zu besetzen.

Wenn Sie sich von dieser vielseitigen und anspruchsvollen Aufgabe angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 25.04.2021 per E-Mail als ein PDF-Dokument an:

bewerbung@invia-freiburg.de, z.H. Alexandra Holzer; Verbandsratsvorsitzende

Weitere Informationen finden Sie unter: www.invia-freiburg.de

Fragen beantworten gerne:

Alexandra Holzer; Verbandsratsvorsitzende, ah@ah-finanzierungskonzepte.de

Barbara Denz, Vorstandsvorsitzende, barbara.denz@invia-freiburg.de

Prof’in. Dr. Stephanie Bohlen, Vorständin, stephanie.bohlen@kh-freiburg.de

Silke Hoger-Heinzel, Vorständin, silke.hoger-heinzel@invia-freiburg.de

 

 

nach oben