Stellenangebot als PDF:
Sozialpädagog*in (m/w/d) für die Zentrale Koordinations- und Beratungsstelle in Freiburg

Sie arbeiten gerne mit Jugendlichen in den Abgangsklassen an einer Werkrealschule und haben Spaß daran junge Menschen beim Übergang Schule-Beruf zu begleiten. Sie möchten pädagogisch und selbstorganisiert arbeiten? Dann suchen wir genau Sie als

Sozialpädagog*in (m/w/d)
für die „Zentrale Koordinations- und Beratungsstelle“
im Projekt „Erfolgreich in Ausbildung“ in Freiburg

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Beratung von Schüler*innen einer Werkrealschule bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Unterstützung und Begleitung im Bewerbungsverfahren
  • Akquise von Ausbildungsplätzen
  • Administrative Aufgaben
  • Erstellen von Berichten und Statistiken

Sie passen gut zu uns, wenn Sie:

  • über ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Soziale Arbeit bzw. vergleichbaren Studiengängen im Bereich des Sozialwesens verfügen
  • idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit der Zielgruppe
  • Kompetenzen in der Beratungs- und Beziehungsarbeit haben
  • Eigeninitiative, Konfliktfähigkeit, selbstständiges und lösungsorientiertes Arbeiten und interkulturelle Kompetenz mitbringen

Wir bieten Ihnen:

  • vielseitige und interessante Aufgabe und die Möglichkeit, in einem Team zu arbeiten
  • ein wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • Bezahlung nach AVR, betriebliche Altersvorsorge, Jobticket, JobRad und Hansefit

Arbeitsbeginn: 01.09.2024
Stellenumfang: 30 %

Befristung zunächst für 1 Jahr

Wir schätzen Vielfalt und freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer Herkunft, Ihrer sexuellen Identität und Ihrer Religion.

 Bei Rückfragen steht Ihnen Doris Eichhorn (doris.eichhorn@invia-freiburg.de) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.07.2024 per E-Mail an: bewerbung4@invia-freiburg.de

nach oben