Stellenangebote

Stellenangebot als PDF:
Regionalleiter*in in Konstanz

Sie suchen eine neue Herausforderung und haben Interesse, in einem innovativen und bewegten sozialen Verband Verantwortung zu übernehmen? Ein Zusammenwirken mit den Mitarbeiter*innen auf Augenhöhe ist Ihnen wichtig?

Um das zweiköpfige Leitungsteam für die Region Hochrhein-Bodensee-Alb zu komplettieren, suchen wir zum 01.12.2021 eine/n Regionalleiter*in (w/m/d) mit 50 – 65 Stellenprozent.

Das Regionalbüro befindet sich in Konstanz.

Das Regionalleitungsteam ist verantwortlich für die Leitung, Weiterentwicklung und Umsetzung der Angebote von IN VIA in der Region Hochrhein-Bodensee-Alb.

Zu Ihren Aufgaben als Regionalleiter*in gehören:

  • Personalmanagement
  • Wirtschaftliche Aufgaben
  • Fachliche Aufgaben in Kooperation mit den IN VIA-Fachberatungen
    • Projektentwicklung, -kalkulation und –umsetzung
    • Aufbau neuer Leistungsangebote
    • Entwicklung von Kooperationsstrukturen vor Ort
    • Verantwortung für sachliche und rechnerische Verwendungsnachweise
  • Strategieentwicklung und -umsetzung
    • auf der Basis der gesamtverbandlichen strategischen Entwicklung
  • Organisation und Verwaltung
  • Außenvertretung und Kooperation

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich des Sozialmanagements
  • Führungs- und Umsetzungskompetenzen
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich auf neue Denkmodelle im Miteinander einzulassen
  • Kenntnisse der Infrastruktur in der Region
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten von IN VIA

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Teamstruktur auf regionaler und diözesaner Ebene
  • Mitwirkung im Leitungsteam von IN VIA
  • Bezahlung nach AVR mit Sonderzahlung und Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. mit Hansefit und JobRad

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 24.09.2021 an Barbara Denz, Vorstandsvorsitzende IN VIA, Alois-Eckert-Straße 6, 79111 Freiburg oder an bewerbung1@invia-freiburg.de

nach oben