lachende und weinende Smileys
Mit diesem Gutschein warst du vielleicht schon bei deiner Schulsozialarbeiterin oder deinem Schulsozialarbeiter, und hast dir ein kleines Geschenk abgeholt…

An die Schulsozialarbeiterin oder den Schulsozialarbeiter kannst du dich wenden, wenn du mal Hilfe brauchst:

  • wenn du neu an der Schule bist und dich nicht traust, mit den anderen was zu machen
  • wenn du jemanden zum Reden brauchst, der oder die nichts weiter erzählt
  • wenn du oder deine Freundin oder dein Freund oft traurig ist   😔
  • wenn du Streit oder Probleme mit anderen Kindern oder zu Hause hast
  • wenn du dich ausgeschlossen fühlst
  • wenn du dich mehr trauen möchtest
  • wenn du Angst vor etwas oder jemandem hast 😨
  • wenn du das Gefühl hast, 😒 das schaffst du nicht
  • wenn du deine Wut besser in den Griff bekommen möchtest

Außerdem führen wir mit euch viele Projekte durch.
Einige stellen wir euch vor:

  • Faustlos – Mit Worten statt mit Fäusten kämpfen
  • Nein heißt Nein – ich bestimme über meinen Körper
  • Klassenrat – wir lernen, wie wir mitbestimmen und wie wir unsere Konflikte gemeinsam lösen Rangeln und Raufen
  • Girls Girls Girls
  • NeMo – Nein zu Mobbing

Hier erzählt Mia, 8 Jahre, wie sie geschafft hat, sich mit ihren Mitschülerinnen besser zu vertragen:

Als ich vom Kindergarten in die Schule kam, gab es auf einmal so viele Regeln, alles war neu für mich. Mit den anderen Mädchen bin ich plötzlich oft in Streit geraten, manchmal wusste ich gar nicht, wie das kam. Julia und Marie habe ich sogar ein paar Mal angeschrien, weil sie etwas anderes spielen wollten als ich. Ich war darüber einfach so wütend! Unsere Lehrerin hat dann gesagt, wenn es Streit gibt und wir nicht klarkommen, können wir zu unserer Schulsozialarbeiterin, Frau S. gehen, die hilft uns. Ich gehe jetzt einmal in der Woche zu Frau S. Sie fragt mich, wie es mir geht, und ob ich wieder so wütend sein musste. Ich merke jetzt viel besser, wenn ich gleich vor Wut platzen möchte und ich bin stolz, wenn ich erzählen kann, dass ich nicht gleich geschrien, sondern mit den anderen geredet habe. Dann gibt es einen Smiley. Auch meine Mutter und meine Klassenlehrerin helfen mir dabei, weniger zu schreien und meine Wut nicht an anderen auszulassen.

Noch Fragen? Dann schau bei deiner Schulsozialarbeiterin oder bei deinem Schulsozialarbeiter vorbei, wir freuen uns auf dich!

😊

Erfahren Sie mehr über

Nachrichten aus dem Arbeitsfeld Schulsozialarbeit

Themenabend Mobbing am Kolleg St. Sebastian Stegen

Stegen. Wie sehr schädigt Mobbing eine Kinderseele? Mit dieser Frage befasste sich das Kolleg St. Sebastian an seinem „Themenabend Mobbing“ in Stegen. Eingebettet in eine Autorenlesung zu diesem Thema stellte Schulsozialarbeiterin Reni Dauelsberg hier Konzepte vor, wie Mobbing verhindert und bekämpft werden soll. Autorin Katharina Xxx schilderte in ihrem Buch passend dazu eigene Erlebnisse und […] Weiterlesen ...

Gold für slow food – Jungen-Koch-AG setzt Tradition fort

<?php the_title(); ?>

Der Hattrick ist perfekt: Zum dritten Mal in Folge haben Schüler der von der IN VIA Schulsozialarbeit begleiteten Jungen-Koch-AG des Gymnasium St. Paulusheim am Kochwettbewerb der Slow-Food-Messe „Markt des Guten Geschmacks in Stuttgart teilgenommen – und auch dieses Jahr haben sie eine Goldmedaille geholt. Unter dem Titel „Rheinschiene trifft Bodensee“ haben die Schüler einen Spargel-Zwiebel-Schmarren […] Weiterlesen ...