Stellenangebote

männliche Jugendliche bei einem Kochwettbewerb
Die Wurzeln der Schulsozialarbeit von IN VIA finden sich in dieser Region, die sich von Ettenheim im Süden bis Mannheim im Norden erstreckt. In der Klosterschule Unserer lieben Frau in Offenburg wurde 1972 die erste Sozialpädagogische Beratungsstelle von IN VIA eingerichtet. An insgesamt sieben freien katholischen Schulen, alle in Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg, ist die Schulsozialarbeit von IN VIA tätig. Dies sind Realschulen, Gymnasien, berufliche Gymnasien, teilweise mit Hort und Internat, mit 800 bis 1800 Schülerinnen und Schülern.

Was ist eigentlich Schulsozialarbeit? Erklär´s mir!

Erfahren Sie mehr über

Nachrichten aus dem Arbeitsfeld Schulsozialarbeit

Mädchenschule Zoffingen und IN VIA gemeinsam beim Konstanzer Frauenlauf

Gemeinsam beim Frauenlauf Konstanz unterwegs sind am 30. April 2017 die Mädchenschule Zoffingen und IN VIA in der Erzdiözese Freiburg, langjähriger Träger der Schulsozialarbeit an der Schule.  Alle Mädchen* und Frauen*, die sich der Mädchenschule Zoffingen verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen, auch diesmal wieder dabei zu sein! Jeder Jahrgang und jede sportliche Verfassung sind willkommen, […] Weiterlesen ...

„KollegJam“ beim Tag der offenen Tür in Stegen

Schülerinnen am Stand der Schulsozialarbeit beim Tag der offenen Tür am Kolleg St. Sebastian in Stegen verkaufen selbstgemachte Marmelade

Stegen, 25. März 2017. Bei strahlendem Sonnenschein und gelöster Stimmung präsentierte sich am Tag der offenen Tür das Kolleg St. Sebastian in Stegen. Neugierige Kinder und Erwachsene nutzten die angebotenen Führungen, um das Kolleg zu erobern. Eine der vielfältigen Stationen war das Büro der Schulsozialarbeit. Hier vermittelte die Schulsozialarbeiterin Reni Dauelsberg interessierten Eltern einen Überblick […] Weiterlesen ...

Arbeiten bei IN VIA