junge Frau mit Schutzbrille an Bohrmaschine

Unterstützen, Beraten und Begleiten

Junge Menschen, besonders Mädchen und junge Frauen, auf dem Weg in eine Ausbildung oder in Arbeit zu begleiten, ist Kernaufgabe der beruflichen Integration bei IN VIA. Mit Maßnahmen und Projekten unterstützt, berät und begleitet  IN VIA  Menschen, die bei der Integration in den Arbeitsmarkt vor besonderen Schwierigkeiten stehen.

Qualitätsmanagement

Qualität liegt uns am Herzen: IN VIA  ist nach AZAV zugelassener Träger für die Durchführung von beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen. Die kontinuierliche  Weiterentwicklung  der Angebote vor dem Hintergrund einer über 35jährigen Erfahrung in der beruflichen Qualifizierung  zeichnen uns aus.

Projekte und Maßnahmen der Beruflichen Integration in der Region Hochrhein-Bodensee-Alb

In Waldshut werden im Rahmen der Beruflichen Integration zwei durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekte für Frauen durchgeführt.

FriedA Plus – Frauen integrieren sich engagiert in den Arbeitsmarkt

wendet sich an alleinerziehende und erziehende Frauen in Bedarfsgemeinschaften, die bei ihrer sozialen und beruflichen Integration unterstützt und begleitet werden. Neben der Regelung der Kinderbetreuung geht es vorrangig um die Erarbeitung einer beruflichen Perspektive, das Kennenlernen des Berufsalltags und der Entwicklung von Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Ab jetzt! II – Vermittlung von Alleinerziehenden ohne Berufsausbildung in Teilzeitausbildung 

bereitet in Waldshut alleinerziehende Frauen bzw. werdende Mütter ohne Berufsausbildung, gezielt auf eine Teilzeitausbildung vor. AB jetzt! II wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und Landesmitteln des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg.

Durch das Projekt AB jetzt! II habe ich eine Teilzeitausbildung gefunden und mir wurde geholfen, alles zu organisieren. Auch in der Ausbildung erhalte ich weiterhin Unterstützung durch IN VIA. Ljudmila N., Projekt-Teilnehmerin

Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserer Broschüre AB Jetzt! Mit Teilzeitausbildung gewinnen.  (pdf).
 Europäischer Sozialfonds

Erfahren Sie mehr über

Nachrichten aus dem Arbeitsfeld Berufliche Integration

Berufliche Orientierung für Migrantinnen in Offenburg

Projekte zur Integration und Berufsvorbereitung für Frauen mit Migrationshintergrund sind nach wie vor wichtig und gefragt. Deshalb startete IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in Offenburg am 1. Januar das Projekt »IMA 3.0 – Integration von Migrantinnen in den Arbeitsmarkt«. Im Projekt IMA 3.0 werden Sprachbarrieren abgebaut, und die Teilnehmerinnen werden unterstützt, sich […] Weiterlesen ...

„Des eigenen Glückes Schmied_in!?“

Am Donnerstag, den 2. Februar 2017 um 19:00 Uhr lädt  IN VIA Freiburg gemeinsam mit TRITTA e.V.  zu Vortrag und Gespräch zum Thema Lebens-  und Berufsplanung von Mädchen:„Des eigenen Glückes Schmied_in?!Geschlechterreflektierende Perspektiven auf beruflicheOrientierungen und Lebensplanungen junger Frauen_“mit Prof’in_ Dr’in_ Christiane Micus-Loos,  FH Kiel, Abteilung Soziale Arbeit und Gesundheit. Veranstaltungsort ist das St. Ursula Gymnasium Freiburg, […] Weiterlesen ...