Stellenangebote

Einen Betrag von fast 1.800 EUR übergab am 15. Januar 2015 die Präsidentin des Freiburger Clubs Soroptimist International, Hilde Hipp, gemeinsam mit Domkantorin Martina van Lengerich und den Sängerinnen der Mädchenkantorei am Freiburger Münster an die Vorstandsvorsitzende von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg, Barbara Denz.

Spendenübergabe

Spendenübergabe

Diese beachtliche Summe war das Ergebnis eines Benefizkonzertes unter dem Motto „Mädchen singen für Mädchen“ am 4. Advent 2014 zugunsten von IN VIA, das in Kooperation mit dem Freiburger Club Soroptimist International organisiert wurde.

Die Mädchen und jungen Frauen der Mädchenkantorei unter der Leitung von Martina van Lengerich begeisterten das Publikum in der gut gefüllten Weingartener Kirche St. Andreas mit bekannten Adventsliedern in Sätzen von Distler, Bresgen und Lau sowie drei marianischen Motetten von Maurice Duruflé, Franz Herzog und Franz Biebl, bevor als Hauptwerk „A Ceremony of Carols op. 28″ von Benjamin Britten erklang. Begleitet wurde die Mädchenkantorei von Doesjka van der Linden an der Harfe, die das Konzert mit einem stimmungsvollen Harfensolo von Johann Sebastian Bach abrundete. Sechs Sängerinnen aus den Reihen des Chores überzeugten in ausdrucksstarken solistischen Partien.

Barbara Denz würdigte das große Engagement aller Beteiligten. Besonders bemerkenswert sei, dass sich hier Mädchen für Mädchen und junge Frauen sozial engagieren. Die Einnahmen des Konzertes fließen in das IN VIA-Projekt „Jule“, sie werden eingesetzt zur Finanzierung der individuellen Begleitung von jungen Müttern, die berufliche Perspektiven suchen. Der Soroptimist Club Freiburg hat dieses Projekt bereits im vergangenen Jahr mit einer Spende von 5.000 EUR unterstützt.