Stellenangebote

So macht man Mäuse Am Donnerstag, dem 19.01.2012, erhielt die 8. Klasse an der Alemannenschule in Hartheim Besuch von der Konditormeisterin Veronika Hölderle und der Auszubildenden im 1. Lehrjahr Olga Hein von K & U, Neuenburg. Die beiden Frauen erzählten den Schülerinnen und Schülern zuerst etwas über das Berufsbild des Konditors / der Konditorin. Danach hatten die Schüler/-innen die Möglichkeit den Beiden Fragen zu  stellen, die sie gerne und ausführlich beantworteten. Im Anschluss daran versuchten sich die Jugendlichen selbst als Konditoren und Konditorinnen. Die beiden Mitarbeiterinnen von K & U zeigten ihnen, wie man aus Marzipan Mäuse herstellt. In entspannter Atmosphäre und unter großem Gelächter produzierten die 12 Jugendlichen je zwei Mäuse, die an einem Stück Käse knabberten.Berufseinstiegsbegleitung vermittelt Berufsbilder Im Rahmen der beruflichen Orientierung veranstaltete  die Berufseinstiegsbegleitung von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e. V. gemeinsam mit dem HTW-Lehrer der Schule, Andre Huber, diese Aktion.  Die Schülerinnen und Schüler sollten die Möglichkeit bekommen, einen Beruf ganz praktisch kennen zu lernen und mit Auszubildenden, die ungefähr in ihrem Alter sind, ins Gespräch zu kommen. Die 1 ½ Stunden mit Frau Hölderle und Frau Hein waren dafür sehr gut geeignet. Die Schülerinnen und Schüler meldeten zurück, dass sie es interessant und lustig fanden und dass sie „so etwas“ gerne nochmal machen würden.